Zu Inhalt springen
Hier gehts zu unserem % Online-Herbst-Sale %
Hier gehts zu unserem % Online-Herbst-Sale %

Prostoria Stool | Strain

von Prostoria
€350,00
Lieferzeit: ca. 8-10 Wochen

Derzeit ausgestellt im Geschäft

Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel wieder verfügbar ist

Hoch - Mittel - Niedrig. Der Strain in drei Höhen.

Den Charakter des Barhockers bilden die gegliederte Form seiner Sitzschale sowie das Prinzip der Verflechtung der Beinrohre - das ist zugleich die Unterschrift der gesamten Strain-Kollektion. Der ergonomisch geformte durch den Sattel inspirierte Sitz bietet verschiedene Möglichkeiten des dynamischen Sitzens an. Er ist aus Massivholz hergestellt und mit Naturöl behandelt. Das Prinzip der Verflechtung der Beinrohre löst in einem Zug die Fußstütze, die Versteifung der Konstruktion sowie den Sitzträger. Der Barhocker - in zwei Höhen erhältlich – passt sich an alle Situationen im Innenbereich in Wohn- oder öffentlichen Gebäuden an. 

Produktdetails Maße, Ausführung, Details
Maße: (H x T x B)
Barstool: 84 x 43 x 48 cm
Counter Stool: 73 x 37 x 43 cm
Hocker: 52 x 37 x 38 cm

Ausführung:
    • Gestell: Metallrohr Ø 20mm + pulverbeschichtet matt
    • Sitzschale: Massivholz + geölt oder lackiert
    • unterschiedliche Farbvariationen
Herstellerinfo Hersteller, Design
Hersteller: Prostoria (Kroatien)
Möbel werden oft als etwas Abstraktes wahrgenommen das an den Schreibtischen der Designer erschaffen und in der Folge produziert, als Marke entwickelt und durch Unternehmen mit unterschiedlichem Status und Ansehen auf dem Markt platziert wird. In der Tat zerfallen die Beziehungen innerhalb der heutigen globalisierten Möbelindustrie zunehmend – mit immer weniger Gelegenheiten zur absoluten Hingabe an Synergien und Kooperation. Prostoria, als ein junges Unternehmen, dessen Produktkatalog bereits einige neue Ikonen wie den Polygon Sessel und das verwandelbare Revolve Sofa umfasst, ist ein Beispiel für einen anderen, traditionelleren Ansatz - entwickelt aus den der Entwicklung anhand der örtlichen Möglichkeiten und der logischen Bündelung sämtlicher Akteure, die am Produktionsprozess beteiligt sind.

Design: Simon Morasi Pipercic